Aschach: Bayerische Vorentscheidung zum Jungimkerwettbewerb 2015

Die Teilnehmer mit ihren Betreuern

Zum ersten Mal wurde vom Landesverband Bayerischer Imker LVBI eine bayerische Vorentscheidung zum Jungimkerwettbewerb 2015 in Ludwigshafen ausgerichtet. Fünf Teams aus Bayern trafen sich in Aschach beim Bezirksverband der Oberpfalz zur "Bayerischen Meisterschaft".

Die Teilnehmer waren in diesem Jahr das Maristengymnasium aus Fürstenzell, die als amtierender Deutscher Meister und Vize-Weltmeister angetreten sind, mit Betreuerin Karin Hölzlwimmer, die Oskar-Sembach-Realschule Lauf mit der Betreuerin Rosa Girard, das Robert-Schumann-Gymnasium aus Cham mit Betreuer Thomas Kienberger, der Gregor Raab vertrat, das Gymnasium Wendelstein mit Betreuerin Johanna Brandl und der Imkerverein Oberer Ehegrund e.V. mit Betreuer Dr. Wolfgang Sichert-Hellert.

Alle Gruppen zeigten in ihren Bewerbungen, dass sie mit Freude und Begeisterung an und mit den Bienen arbeiten. Doch wer letztendlich als bayerischer Vertreter vom 1. bis 3. Mai 2015 nach Ludwigshafen fahren darf, musste in einem test entschieden werden.

Der Bezirksvorsitzende für die Oberpfalz und Hausherr am Bienenhof Aschach, Richard Schecklmann, begrüßte die Teilnehmer. In einer kleinen Einführung wurde ihnen der Bienenhof mit seinen verschiedenen Stationen vorgestellt.

Die Sieger-Mannschaft vom Robert-Schumann-Gymnasium Cham

Unter der Leitung von Alexander Titz, Obmann für Nachwuchs, Aus- und Weiterbildung im Landesverband Bayerischer Imker, ging es dann nachmittags zur Theorieprüfung. Die fünf Gruppen mussten 20 Fragen zu den Themenbereichen Pflanzenkunde, Anatomie der Honigbiene, Bienenkrankheiten, Entwicklungsstadien der Bienen, sowie imkerlichen Gerätschaften und allgemeine Fragen zum Thema Imkerei beantworten. Die Anspruchsvollen Fragen für die Teilnehmer wurden speziell für die bayerische Vorentscheidung zusammengestellt.

 

 

Die Auswertung der Testfragen brachte folgendes Ergebnis:
1. Robert-Schumann-Gymnasium, Cham     14 Punkte
2. Maristengymnasium Fürstenzell               12 Punkte
3. Imkerverein Oberer-Ehegrund                11 Punkte
4. Oskar-Sembach-Realschule, Lauf              8 Punkte
5. Gymnasium Wendelstein                           7 Punkte

Somit wird im Mai das Robert-Schumann-Gymnasium Cham, mit den Schülern Florian Gebhard, Maria Kienberger und Florian Plattner am nationalen Wettbewerb in Ludwigshafen teilnehmen.
Der Landesverband Bayerischer Imker gratuliert den Siegern aus Cham und wünscht in Ludwigshafen viel Erfolg. Für alle anderen Teams soll es ein Ansporn sein, sich im nächsten Jahr wieder für den Jungimkerwettbewerb zu bewerben.

Text: Alexander Titz

Siehe auch: >> Arbeitskreis Imkerei in Cham